RUFEN SIE UNS AN 0711 - 219 536 78
service@sarenius.de
Individuelle Beratung
Bezahlung per Rechnung
Kostenloser Versand ab 20€
Sicher bestellen

Badekugeln mit Natron und Magnesium

Badekugeln mit Natron und Magnesium

Temperaturen um die 0°C, Regen, Schnee und ein ungemütlich kalter Wind. So oder so ähnlich beschreiben wahrscheinlich die meisten Menschen den Winter. In dieser eher ungemütlichen Jahreszeit kann ein wohltuendes Bad genau das richtige sein.

Mit einer selbstgemachten Badekugel pflegen Sie nicht nur Ihre Haut durch die darin enthaltenen Öle und Salze, sondern verwöhnen Ihre Seele und den Geist. Das beste am Selbermachen: Sie wissen genau was drinsteckt und können so auf alle unnötigen und künstlichen Zusätze verzichten.

Unser Tipp: Verschenken Sie doch die selbstgemachten Badekugeln zu Weihnachten oder verwöhnen Sie damit Ihre Liebsten, sie werden es Ihnen sicher Danken!

Badekugeln mit Natron und Magnesium

Zum Badekugeln Selbermachen benötigen Sie:

  • 250 g Natronfee Feenkristalle
  • 125 g Zitronensäure (in Pulverform)
  • 3 EL Speisestärke
  • 3 EL Kokosöl
  • Ätherisches Öl ganz nach persönlichen Vorlieben
  • Eine Handvoll Magnesiumflakes
  • Optional Lebensmittelfarbe (in Pulverform)

Badekugeln selber machen – das Rezept:

Das Natron, die Zitronensäure und die Speisestärke in einer Schüssel vermischen.

Nebenbei das Kokosöl in einem Wasserbad langsam verflüssigen. Aufpassen, dass das Kokosöl nicht zu kochen beginnt. Zu dem flüssigen Kokosöl die Magnesiumflakes und die ätherischen Öle hinzugeben und verrühren.

Nun kommt der etwas schwierigere Part: Alles langsam vermischen! Wenn die flüssige und feste Komponente zu schnell vermischt wird, kann die Badebombe platzen und die Flüssigkeit fängt an zu sprudeln.  

Nun kommt das Wichtigste es geht um die Form, die die Badekugeln am Ende haben sollen.  Dafür haben Sie 2 Möglichkeiten. Entweder Sie formen die selbstgemachten Badekugeln mit der Hand zu einer runden Badebombe. Oder aber Sie nehmen Sie für diese Aufgabe eine Backform als Unterstützung. Eiswürfelformen oder kleine Silikonförmchen sind dafür gut geeignet.  

Danach müssen die Badekugeln mehrere Stunden gekühlt und anschließend vorsichtig aus den Formen gedrückt werden.

Bevor es dann ans Benutzen oder Verschenken geht, sollten die Badebomben zwei Tage lufttrocknen.

Deko-Tipp: Sie können die selbstgemachten Badekugeln mit Blütenblättern oder Glitzerspray nach Ihren Wünschen verzieren und somit jede Kugeln individuell gestalten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Magnoleum - Magnesium Flakes 1 KG Magnoleum - Magnesium Flakes 1 KG
Inhalt 1000 Gramm (1,79 € * / 100 Gramm)
17,90 € *