RUFEN SIE UNS AN 0711 - 219 536 78
service@sarenius.de
Individuelle Beratung
Bezahlung per Rechnung
Kostenloser Versand ab 20€
Sicher bestellen

Eis selber machen

Eis selber machen - der Sommertrend 2017

Die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt, da hilft nur noch die perfekte Abkühlung. Und was wäre besser, als ein kühles selbstgemachtes Eis. Eis selber machen ist gar nicht schwer und eine Eismaschine braucht es für die meisten Eis Rezepte auch nicht. Ein besonderer Trend 2017 ist das Eis aus Tee. Das selbst herzustellen ist ganz besonders einfach und die verschiedenen Sorten können hervorragend mit unterschiedlichen Früchten kombiniert werden.

Eis selber machen: Das BaBePo-Fitness Eis Rezept

Das BaBePo-Fitness Eis zum selber machen bietet eine wunderbare Abkühlung und ist dabei leicht im Geschmack und in den Kalorien. Besonders während einer Diät kann man mit dem BaBePo-Fitness-Eis den Sommer trotz allem in vollen Zügen genießen.

Zutaten für BaBePo-Fitness-Eis (ca. 6 Eis am Stiel, je nach Förmchengröße):

  • 500 ml BaBePo-Tee von Te2Be
  • 1-2 Kiwis
  • 1 TL Agavendicksaft für die Süße (optional)

Die Zubereitung:

Um dieses Eis Rezept zuzubereiten, sollten Sie zunächst den BaBePo-Tee abkochen und auskühlen lassen. Auf diese Weise kann das Eis schneller gefrieren. Das spart Zeit und Strom. Anschließend geben Sie den Agavendicksaft hinzu und verrühren diesen, bis er sich vollständig aufgelöst hat.

Währenddessen können die Kiwis geschält und in dünne Scheiben geschnitten werden. Diese werden nun in die Förmchen gelegt. Nehmen zum Eis selber machen Sie so viele, wie Sie möchten. Wir empfehlen Ihnen ca. 2-3 Scheiben pro Form zu verwenden.

Um das Eis selbstherzustellen, müssen Sie nun die Tee-Mischung in die Form geben. Füllen Sie die Förmchen zum Eis selber machen bis ganz oben und achten Sie darauf, dass sich keine Blasen bilden. Nun müssen Sie das Eis nur noch einfrieren und genießen.

Basisches Eis selber machen

Das basische Eis Rezept gibt Ihnen die Möglichkeit sich auch während eines Basenbades oder einer basischen Kur ausgiebig zu erfrischen und den Sommer zu genießen.

Zutaten für das basische Eis (ca. 6 Eis am Stiel, je nach Förmchengröße):

  • 500 ml Basischer Kräutertee von Tea2Be
  • Eine Handvoll Brombeeren
  • 1 Dash Holundersirup

Die Zubereitung:

Um das basische Eis selber zu machen, sollten Sie zunächst den basischen Kräutertee abkochen und auskühlen lassen. So sparen Sie später viel Zeit und Strom beim Eis selber machen. In den Tee können Sie nun den Holundersirup geben. Dieses harmoniert besonders gut mit dem basischen Kräutertee von Te2Be und sorgt für etwas frische Süße.

Das Eis Rezept für basisches Eis benötigt natürlich frische Früchte. Diese werden nun in die Eisformen gelegt. Verwenden Sie so viele, wie Sie möchten. Wir empfehlen die Form möglichst voll zu machen, damit das Eis später schön fruchtig schmeckt.

Anschließend geben sie die Tee-Holunder-Mischung in die Form. Die Form sollte vollständig gefüllt sein. Zudem sollten Sie darauf achten, dass sich keine Blasen bilden. Frieren Sie das selbstgemachte Eis einfach ein, um es anschließend genießen zu können.

Eis selber machen: Eis Rezept für Liebende:

Dieses Eis Rezept besticht durch seinen hinreißenden Geschmack. Dank der ausgewogenen und ungewöhnlichen Zutaten kann dieses Eis zum selber machen diesen Sommer absolut überzeugen.

Zutaten für das Eis für Liebende (ca. 6 Eis am Stiel, je nach Förmchengröße):

  • 500 ml Tee für Liebende von Tea2Be
  • 1 TL milden Blütenhonig
  • 100 g Erdbeeren

Die Zubereitung:

Um dieses leckere Eis Rezept ohne Eismaschine zuzubereiten, sollten Sie zunächst den Tee aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Ist der Tee bereits vor dem Einfrieren kühl, verbraucht der Tiefkühler weniger Strom und Sie sparen zudem sehr viel Zeit.

Zum Liebes-Eis selber machen sollten Sie nun den milden Blütenhonig und die Erdbeeren zum fertigen Tee hinzugeben. Pürieren sie das Ganze. Je nach eigenem Geschmack können Sie die Erdbeeren für das selbstgemachte Eis ganz fein pürieren oder etwas gröber mit kleinen Stückchen lassen. Füllen Sie diese dann in die Förmchen. Diese sollten bis oben hin gefüllt sein und möglichst keine Blasen enthalten.

Anschließend müssen Sie das Eis zum selber machen nur noch einfrieren und genießen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.