RUFEN SIE UNS AN 0711 - 219 536 78
service@sarenius.de
Individuelle Beratung
Bezahlung per Rechnung
Kostenloser Versand ab 20€
Sicher bestellen

Magnoleum – Deo selber machen

Magnoleum – Deo selber machen mit Magnesiumöl

Bei der Arbeit an der Herstellung unserer Produkte spielt das Testen und Ausprobieren eine sehr große Rolle. Auch bei unseren Magnoleum Magnesiumöl Produkten, welche Sie bei uns unter der Marke Zechmarinus erhalten, haben wir zahlreiche unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten ausprobiert, ehe wir die einzelnen Artikel auf den Markt gebracht haben.

Dabei sind wir darauf gestoßen, dass sich Magnesiumöl optimal zum Deo selber machen anbietet. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen schwören inzwischen auf das selbstgemachte Magnoleum-Deo und verzichten vollkommen auf den Gebrauch handelsüblicher Deo-Produkte. Wenn auch Sie auf der Suche nach einem Deo ohne Aluminium, Alkohol und anderen schädlichen Stoffen sind, das rein natürlich ist und Sie dennoch vor einem übermäßigen Schwitzen oder unangenehmem Körpergeruch bewahrt, sollten Sie unbedingt einmal Magnoleum als Deo-Alternative ausprobieren. Wie Sie Ihr Magnoleum Deo selber machen, wollen wir Ihnen jetzt verraten.


Deo selber machen mit Magnoleum – 1, 2 oder 3?

Beim Deo selber machen mit dem Magnesiumöl Magnoleum haben wir für Sie drei unterschiedliche Möglichkeiten ausprobiert, die wir Ihnen an dieser Stelle gerne vorstellen möchten.

 

1. Deo selber machen – Magnoleum pur

Die einfachste Form, Deo selbst herzustellen, ist die Verwendung von purem Magnesium Oil. Entscheiden Sie sich für diese Möglichkeit, tragen Sie einfache 1-3 Sprühhübe Magnoleum Magnesiumöl mit Hilfe unserer 100 ml Glassprühflasche auf die frisch gereinigte Haut Ihrer Achsel auf. Besonders gut für eine solche Anwendung eignet sich auch der Magnoleum Massage-Roll-On, welcher sich bei dieser Magnesiumöl-Anwendung optimal als Deo-Roller verwenden lässt.


2. Deo selber machen – Magnoleum + Natron

Eine weitere Möglichkeit Magnoleum gewinnbringend beim Deo selber machen zu nutzen, ist das Vermengen von Magnesiumöl mit mittel- bis feinkörnigem Natron. Das beigefügte Natron verstärkt die antibakterielle Wirkweise des Magnesiumöls und macht dieses zugleich noch basischer, als es von Natur aus bereits ist. Um Ihr Deo mit Magnoleum und Natron selbst herzustellen, brauchen Sie eigentlich nur die 100 ml Magnesiumöl-Sprühflasche und einen Teelöffel Natron. Da unsere 100 ml Glassprühflasche zum Wiederbefüllen ist, lässt sich der Sprühkopf leicht abschrauben. Geben Sie anschließend das Natron in das Magnesiumöl und verschrauben Sie die Flasche anschließend gut. Jetzt müssen Sie das Ganze nur noch ordentlich schütteln, sodass sich die beiden Komponenten gut vermengen.

Ätherische Öle im Magnoleum DIY-Deo?
In unterschiedlichen Anleitungen zum Deo selber machen liest man auch immer wieder davon, dass man dem DIY-Antitranspirant auch ätherische Öle zur Beduftung beifügen kann. Auch beim Magnoleum Magnesiumöl können Sie ätherische Öle als Duftzusatz beimengen. Falls Sie das tun, sollten Sie aber darauf achten, dass Sie Ihr DIY-Deo vor jeder Anwendung gut schütteln, da sich das Öl sonst auf der Oberfläche Ihre Deosprays absetzt.

3. Deo selber machen – Magnoleum mit Kokosöl und Kakaobutter

Diese Variante des Deo selber Machens ist etwas komplizierter, als die vorgehenden beiden Möglichkeiten, bringt aber den positiven Effekt mit sich, dass das selbstgemachte Deo auch von Personen mit sensibler Haut gut vertragen wird und die Achseln durch die Öle intensiv gepflegt wird. Um Deo mit Kokosöl und Kakaobutter selber herzustellen, brauchen Sie:

•    20 ml Magnoleum
•    20 g Kokosöl
•    10 g Kakaobutter
•    1 kleinen flachen Tiegel

Das Kokosöl und die Kakaobutter muss geschmolzen werden. Anschließend müssen die Fette gut mit dem Magnesiumöl vermengt werden, damit sich dieses nicht auf der Oberfläche absetzt. Danach geben Sie das Deo im flachen Tiegel in den Tiefkühler und warten bis das DIY-Deo fest geworden ist. Anschließen können Sie das selbstgemachte Deo wie handelsübliche Deocreme verwenden.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Magnoleum-Deocreme immer kühl lagern, denn Kokosöl zerläuft bereits bei Zimmertemperatur.


Magnesiumöl als Deodorant – Wie funktioniert`s?

Beim Magnoleum Magnesiumöl handelt es sich um eine 31%ige Magnesiumchlorid-Lösung, wir sprechen hier also von einer Salzlösung. Salzlösungen wirken bekanntlich antibakteriell. Geruchsbildende Bakterien werden also durch das Auftragen des Magnesiumöls reduziert. Zudem ist Magnesium Oil leicht basisch und hebt den sauren pH-Wert der Haut sanft an. Da sich Bakterien gerade in einem sauren Hautmilieu besonders wohl fühlen und sich im basischen Umfeld weniger vermehren, wird durch das Anwenden von Magnesiumöl als Deo das Wachstum geruchsbildender Bakterien zudem reduziert.

Aber Vorsicht:
Da es sich bei Magnesiumöl um eine konzentrierte Minerallösung handelt, sollten Sie bei den ersten Versuchen beim Deo selber machen etwas vorsichtig sein. Sprühen Sie das Magnoleum Magnesiumöl niemals direkt auf frisch rasierte Haut, da dies ein Brennen und leichte Hautreizungen verursachen kann. Gewöhnen Sie Ihre zarte Achselhaut langsam an den Gebrauch von Magnesiumöl als Deo Alternative. Am Anfang empfiehlt es sich sogar, mit Magnoleum sensitiv einzusteigen. Hierbei handelt es sich um eine weniger konzentrierte Magnesiumchlorid-Lösung, die auch von Personen mit empfindlicher Haut gut vertragen wird.


Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zu diesem Thema per Telefon, Mail oder Chat zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Magnoleum – Magnesiumöl     100 ml Glas Magnoleum – Magnesiumöl 100 ml Glas
Inhalt 100 Milliliter
12,90 € *
TIPP!
Magnoleum – Magnesiumöl 75 ml Roll-On Magnoleum – Magnesiumöl 75 ml Roll-On
Inhalt 75 Milliliter (17,20 € * / 100 Milliliter)
12,90 € *