RUFEN SIE UNS AN 0711 - 219 536 78
service@sarenius.de
Individuelle Beratung
Bezahlung per Rechnung
Kostenloser Versand ab 20€
Sicher bestellen

Mineralerde – Was ist das?

Mineralerde, Tonerde, Vulkanerde und Co.

Mineralerde ist unter zahlreichen Namen bekannt. Neben Tonerde, Vulkanerde oder auch Lehm ist wohl der Begriff Heilerde einer der geläufigsten, mit welchem Erde bezeichnet wird, die zugleich eine große Menge wichtiger Mineralien als auch Spurenelemente enthält. Mineralerde wird aus mineralhaltigem Urgestein gewonnen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben von einfach weiß, über braun, grün bis hin zu gelb und rot. Die Farben ergeben sich aus der Zusammensetzung von Mineralerde und deren Anteile an Magnesium- und Eisenoxiden. Während weiße Mineralerde zum Beispiel kein Eisen enthält, besteht rote Mineralerde aus einem großen Anteil an Eisen.

Jede Mineralerde ist ein Gemenge unterschiedlicher Mineralstoffe und Spurenelemente. Neben Magnesium und Eisen sind auch Kalium, Kalzium , Mangan, Selen und Zink (um nur einige der wertvollen Stoffe zu nennen) in den unterschiedlichen Mineralerden enthalten.

Wollen Sie Mineralerde für Ihre Beauty-Zwecke nutzen, sollten Sie darauf achten, eine natürliche Tonerde zu verwenden. Diese sollte frei von Duft- und Konservierungsstoffen und vor allem auch frei von Farbstoffen sein. Hier kann man sich folgendes merken: Es gibt keine knallig bunte Mineralerde. Bietet Ihnen also jemand zum Beispiel blaue oder lila-farbene Mineralerde an, sollten Sie noch einmal genauer nachhaken, woher diese stammt und wie sie gewonnen wurde.

Da Mineralerde aus tiefliegenden Gesteinsschichten stammt, ist diese nicht mit Schadstoffen belastet.

So viel zur Theorie, jetzt noch zur Praxis. Wir haben noch einige Anwendungstipps für Sie, wie Sie Mineralerde gewinnbringend für Ihre Schönheit nutzen können.


Anwendungstipps für Mineralerde

Die Mineralerde-Maske – Tiefenreinigung für Ihre Haut

Variante 1:
Sie brauchen hierfür:

  • 2 EL hochwertige Mineralerde
  • 1-2 TL Wasser

Die einfachste Variante, eine Mineralerde-Maske zu machen, ist das Vermengen von Mineralerde mit Wasser. Geben Sie für eine Gesichtsmaske etwa 2 EL Mineralerde mit 1 TL Wasser in eine Schale und vermengen Sie alles gut miteinander. Es sollte eine geschmeidige Paste entstehen. Ist Ihre Gesichtsmaske noch zu trocken, können Sie einfach noch etwas Wasser hinzugeben. Aber Vorsicht – Geben Sie immer nur ganz wenig Wasser noch hinzu, da Ihre Maske sonst schnell zu flüssig wird.

Variante 2:
Sie brauchen dafür:

  • 2 EL Mineralerde
  • 5 Tropfen Teebaumöl
  • 1 TL Tomatensaft (BIO)
  • 1 EL Aloe Vera Gel

Wollen Sie eine Mineralerde-Gesichtsmaske haben, die besonders empfehlenswert für unreine Haut ist, können Sie auch unsere Variante 2 ausprobieren. Geben Sie hierfür 2 EL Mineralerde, 5 Tropfen Teebaumöl, einen Teelöffel Tomatensaft und 1 EL Aloe Vera Gel in eine Schüssel und verrühren Sie alles gut miteinander, bis eine geschmeidige Paste entsteht.

Tragen Sie die Mineralerde-Masken auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie diese trocknen. Anschließend können Sie die Maske mit einem Peelinghandschuh von Ihrem Gesicht rubbeln und die Reste mit warmem Wasser entfernen. Sollten Sie sehr empfindliche Haut haben, empfiehlt es sich, die Maske direkt mit warmem Wasser vom Gesicht zu spülen, um Ihre Haut nicht unnötig durch den starken Peelingeffekt zu beanspruchen.


Mineralienhaltige Haarpflege – Haarmaske selber machen

Sie brauchen dafür:

  • 2 EL Mineralerde
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Honig


Erhitzen Sie in einem ersten Schritt den Honig langsam auf etwa 40 Grad, damit er sich etwas verflüssigt und sich anschließend besser mit den weiteren Inhaltsstoffen vermengen lässt. Geben Sie anschließend den Honig in das Olivenöl und vermengen Sie beides gut miteinander. Geben Sie nun das Eigelb und danach die Mineralerde in die Schüssel und vermischen Sie alle Zutaten zu einer homogenen Masse.

Kneten Sie Ihre DIY-Mineralerdemaske anschließend sanft von oben nach unten in die Längen Ihrer Haare ein. Die Maske sollte mindestens 30 Minuten einwirken. Am besten wickeln Sie Ihr Haar fest in ein Handtuch, da die Mineralerde, sobald sie zu trocknen beginnt, bröseln kann. Nach 30 Minuten können Sie die Haarmaske mit einem silikonfreien Shampoo auswaschen.


Baden in Mineralerde

Mineralerde ist auch ein toller natürlicher Zusatz für ein ausgiebiges Entspannungsbad. Geben Sie einfach etwa 8-10 EL Mineralerde in das einlaufende Badewasser, da sich die sowieso bereits sehr feine Erde so am besten auflöst und verteilt. Achten Sie darauf, dass das Badewasser nicht zu heiß, sondern angenehm warm ist – wir bevorzugen eine Temperatur von etwa 38 °C – und gönnen Sie sich für ca. 20 Minuten Entspannung.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Grüne margilé Mineralerde Grüne margilé Mineralerde
Inhalt 200 Gramm (7,45 € * / 100 Gramm)
14,90 € *
TIPP!
Rote margilé Mineralerde Rote margilé Mineralerde
Inhalt 200 Gramm (7,45 € * / 100 Gramm)
14,90 € *
TIPP!
Weiße margilé Mineralerde Weiße margilé Mineralerde
Inhalt 100 Gramm
14,90 € *