RUFEN SIE UNS AN 0711 - 219 536 78
service@sarenius.de
Individuelle Beratung
Bezahlung per Rechnung
Kostenloser Versand ab 20€
Sicher bestellen

pH-Wert messen leicht gemacht

Den pH-Wert zu messen ist nicht schwer und kann in verschiedenen Situationen wichtige Informationen geben. Nicht nur bei Trinkwasser oder im Aquarium ist der pH-Wert von großer Bedeutung, sondern auch beim Basenbad.

Mithilfe einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Messen des pH-Wertes gelangen Sie einfach und schnell zu einem Ergebnis. Denn dank der einheitlichen pH-Wert Skala können Ergebnisse schnell und zuverlässig interpretiert werden.

Was ist der pH-Wert?

Der pH-Wert gibt darüber Auskunft, ob und in welchem Maße eine Flüssigkeit sauer oder basisch/alkalisch ist. Dies ist abhängig von den enthaltenen Wasserstoffionen im gemessenen Wasser. Beeinflusst wird der pH-Wert hauptsächlich durch Mineralstoffe und Säuren, die sich im Wasser befinden.

Demnach ist der pH-Wert abhängig von der Menge der Säuren und Basen in der gemessenen Flüssigkeit. Um den pH-Wert nach dem Messen verständlich auszudrücken, wird dieser in einer einheitlichen Skala festgehalten. Diese reicht von 0-14 und dient als Leitfaden für alle pH-Wert-Messungen.

Basenbad und pH-Wert

Neben dem pH-Wert für Trinkwasser und Aquaristik ist der Wert auch für Basenbäder von größter Bedeutung. Wie der Name des Basenbades bereits verrät, handelt es sich bei dem Badewasser um eine basische Lösung.

Für ein Basenbad nach Anleitung wird ein pH-Wert von etwa 8,5-9,5 benötigt. Um diesen Wert zu erreichen, wird Basenpulver in das Badewasser gegeben. Auf diese Weise wird die Menge der Basen im Wasser erhöht und der pH-Wert wird alkalischer. Um nun zu kontrollieren, ob der Wert im optimalen Bereich liegt, wird der pH-Wert gemessen.

Während einer Basenkur wird, neben dem Wert für das basische Wasser, häufig auch der pH-Wert des Urins gemessen. Dieser soll Aufschluss darüber geben, wie basisch oder sauer der eigene Körper ist. Das Ziel ist eine ausgewogene Säure-Basen-Balance.

Zusätzlich kann der pH-Wert der Haut vor und nach einem Basenbad gemessen werden, um zu erkennen, ob die aus der Haut ausgeleiteten Säuren auf der Haut neutralisiert wurden.

Wie messe ich den pH-Wert?

Der pH-Wert wird mithilfe eines elektrischen Messgerätes oder pH-Teststreifen gemessen werden. Die Anwendung der Teststreifen ist einfach und führt zu einem schnellen Ergebnis. Diese funktionieren mithilfe von Indikatorfeldern auf einem kleinen Streifen. Mit nur 3 Schritten erhalten Sie so den pH-Wert:

ph-wert-testen-anleitung1. Den pH-Teststreifen für etwa 3 Sekunden in die Flüssigkeit halten.

2. Den Streifen wieder herausnehmen. Kurz abschütteln, um überflüssige Flüssigkeiten zu entfernen und ein Verlaufen der Indikatorfelder zu verhindern.

3. Nach etwa 30 Sekunden die Farben auf dem pH-Teststreifen mit der Farbtabelle abgleichen. Eine solche Tabelle befindet sich meist außen auf der Verpackung der pH-Teststreifen.

pH-Wert Skala

Der pH-Wert wird, zur Vereinfachung, in einer pH-Wert Skala oder pH-Wert Tabelle festgehalten. Diese reicht von 0-14. Mithilfe der Skala können Flüssigkeiten als Säure oder Base eingeordnet werden.

Dabei gilt:

  • pH-Wert < 7 sauer
  • pH-Wert = 7 neutral
  • pH-Wert > 7 basisch

Orientierungspunkte in der pH-Wert Skala:

  • Cola 2,0-3,0
  • Kaffee 5,0
  • Haut 5,5
  • Mineralwasser 6-7
  • Reines Hahnenwasser 6-7,5
  • Blut 7,4
  • Meerwasser 7,5-8,4
  • Basenbad 8,5-9,5

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
pH-Teststreifen 6-10 pH-Teststreifen 6-10
Inhalt 1 Paket(e)
9,80 € *
LaSolium Basenbad – Klassik 650 g LaSolium Basenbad – Klassik 650 g
Inhalt 650 Gramm (2,45 € * / 100 Gramm)
15,90 € *
TIPP!